Funken-Flips

Funekn Flip

Deine Funken brauchen Pflege. Hier findest du über 50 kleine Aktivitäten, die schnell umzusetzen sind in deinem Alltag und einfach gut tun. Wir nennen sie Funken-Flips. Sie haben nämlich oft die Kraft deinen Zustand von OFF zu ON zu flippen oder deinen ON-Zustand zu stärken.

FUNKEN-FLIP-GENERATOR: Lust direkt loszulegen? 

Dann drücke den Knopf und lass dich durch einen zufällig generierten Funken-Flip inspirieren.

Fühlen

Probiere einmal aus, ein unangenehmes Gefühl für 1-3 Minuten rein sensorisch wahrzunehmen:

  • Wo genau im Körper sitzt das Gefühl?
  • Ist es eher 2- oder 3-dimensional?
  • Sitzt es eher mittig / seitlich / vorne / hinten?
  • Welche Ausmasse hat es? Hat es eine Form?
  • Fühlt es sich eher leicht / schwer / eng / weit oder ganz anders an?
  • Hat es eine Temperatur?

Bleib bitte ganz bei den sensorischen Empfindungen. Beobachte, wie es sich verändert, blasser wird oder auflöst.

Entdecke weitere Funken-Flips

Wühle dich hier durch unsere Sammlung von über 50 Funken-Flips hindurch. Na, was ist da Passendes für dich heute dabei? 

#StopTalkingStartDoing

Nicht so viel denken, einfach tun. Suche dir einen Flip aus und wende ihn direkt an.

3 «Blessings»: Was-lief-gut-Übung

Wusstest Du schon? Der Fokus auf positive Emotionen macht zufrieden und glücklich.

Schreibe drei Dinge auf, die heute gut gelaufen sind, und warum sie gut gelaufen sind.

Steigerung für Könner: Nimm dir dafür in der nächsten Woche jeden Abend zehn Minuten Zeit, bevor du schlafen gehst.

2/3 Zuhören

Höre doch heute einmal in jedem Gespräch mindestens 2/3 der Zeit zu. 

Steigerung für Könner: Höre zu, ohne im Kopf Deine Antworten oder Argumente zurechtzulegen. Konzentriere Dich auf das Verstehen. Stelle Fragen, die helfen die Perspektive des anderen wertfrei zu erkunden. 

Wer / Wo / Wann / Wie / Was   (und erst dann vielleicht auch Warum)?

Dankbarkeit

Wusstest Du schon? Dankbarkeit zu zeigen ist positiv für den Empfänger und wirkt sich auch mindestens so positiv auf das Wohlbefinden des Gebers aus. 

Sage doch heute einmal 5 Personen, wofür Du ihnen dankbar bist.

Gemeinsam das Schöne betrachten

Starte heute mit dem Team-/ Familien-/ Beziehungsritual sich morgens/abends gegenseitig das schönste Erlebnis vom Tag zu erzählen.

Der Fokus auf das Positive und das gegenseitige Anteilnehmen am Erlebten stellt auf. 

Mach mal Pause

Wusstest Du schon? Gerade wenn man das Gefühl hat keine Zeit für Pausen zu haben, ist es besonders wichtig sie zu machen. Auch kurze (effektive) Pausen erhöhen die Leistungsfähigkeit.

Plane heute bewusst drei 10-minütige Pausen, in denen Du Tätigkeiten nachgehst, die Dich weg von der Arbeit bringen und bei der Du auftanken kannst.

Stärkenfokus

Nimm Dir doch mal heute Zeit die Antworten auf folgende Fragen aufzuschreiben:

  • Was ist mir heute gut gelungen?
  • Worauf kann ich heute stolz sein?

Steigerung für Könner:
Jeden Abend ein paar Minuten über die Fragen reflektieren; Nach einem Monat alle Notizen lesen und Erkenntnis daraus notieren.

«Ja, und» statt «Ja, aber»

Wusstest Du schon? Die «Ja, aber…»-Phrase ist ein echter Motivations- und Kreativitätskiller. Sie erstickt jede Idee im Keim, hat einen Schwächen-Fokus und verhindert, dass man das Denken aufeinander aufbaut und voran kommt.

Sag´ doch heute einmal in allen Gesprächen oder Meetings, die Du führst «Ja, und…» statt «Ja, aber…».

Feuerwerk der Erfolge

Im Alltag gehen Erreichtes und kleine Erfolge oft unter, weil man schon wieder auf dem Weg zum nächsten ist. Halte heute inne und schreibe die «kleinen Erfolge» Deiner letzten Woche auf.

Steigerung für Könner:

  • Mache diese Übung regelmässig im Team.
  • Schreibe jeden Abend auf, was heute gut lief, worauf Du stolz und wofür Du dankbar bist.

Die Wirkung meiner Arbeit

Stelle Dir heute folgende Fragen:

  • Wem wird durch meine Arbeit geholfen?
  • Welchen Menschen tue ich durch meine Tätigkeit oder die Art, wie ich mich im Arbeitsumfeld verhalte, Gutes?
  • Wer hat durch mich ein besseres Leben?

Steigerung für Könner: Beantworte diese Fragen im Team und erstellt eine Bilder/Post-it-galerie. 

Frühjahrsputz

50% aller Unternehmen sind in der Beschleu-nigungsfalle* mit chronischer Überlastung. Eine zu hohe Drehzahl schadet dem Unternehmen u.a. bei Ergebnis, Effizienz, Mitarbeiterproduktivität und -bindung. Stellt Euch gemeinsam die Frage: 

  • Not-to-Do: Was kann auf die Not-to-do-Liste?
  • Dead Horse: Welche „totes-Pferd“-Projekte versuchen wir noch zu reiten? Was würden wir stoppen, wenn nicht schon Geld & Zeit hineingesteckt worden wäre?

Grosszügigkeit

Hast Du dich in letzter Zeit über jemanden aufgeregt oder warst Du unzufrieden mit einem Verhalten/einer Leistung? Dann reflektiere zu folgender Frage: «Was ist die grosszügigste Annahme, die Du treffen kannst, warum sich derjenige so verhält?»

Steigerung für Könner: Schaffe das auch immer wieder einmal bei Dir selbst!

Optimismus

Wusstest Du schon? Pessimismus wirkt sich negativ auf die psychische und physische Gesundheit aus. Wie gut, dass Optimismus erlernbar ist.

Nimm Dir heute Zeit zu reflektieren und schreibe erst morgen früh die Antworten auf:

  • Was hilft mir optimistisch zu sein?
  • Im Hinblick auf welche Themen / Fragen bin ich optimistisch, wo fällt es mir schwerer?

Kudo Cards für Wertschätzung

Am Ende eines Meetings / Gesprächs legt jeder Karten auf den Tisch mit Überschriften, wie «Danke», «Grossartig», «Glückwunsch», «Gut gemacht», «Beeindruckend» und leeren Zeilen darunter. Jede Person kann sich jetzt Karten nehmen und für andere Personen positive Botschaften notieren und sie überreichen.

Steigerung für Könner:
Mache die Kudo-Cards zum festen Ritual.

Genuss

Nimm Dir heute Zeit für einen kleinen oder grossen Genuss:

  • Welche ein-zwei Dinge möchte ich heute tun, die ich voll und ganz geniesse?

Steigerung für Könner:

  • Finde etwas, was Du gemeinsam mit Deinem Team oder Kollegen geniessen kannst.

Innehalten

Bleibe heute mal 5 Minuten an einem Ort und nimm ganz bewusst wahr, was um Dich herum passiert. Was siehst, hörst, fühlst, riechst oder schmeckst Du? Was noch? Was jetzt? 

Steigerung für Könner:
Mache diese Übung drei Mal am Tag. Mit etwas Übung geht das auch beim Essen, beim Sport usw.

3-2-1-Übung

Suche Dir einen ungestörten Ort. Benenne 3 Sachen, die Du siehst, 3 Sachen, die Du hörst, 3 Sachen, die Du fühlst. Dann eine Runde mit je 2 Sachen und eine Runde mit je einer Sache. Schliesse nun die Augen und stelle Dir vor, Du wärst an einem wundervollen Ort aus Deiner Erinnerung, wo Du Dich wohl und stark fühlst. Wiederhole jetzt die 3-2-1-Übung mit geschlossenen Augen an dem Ort Deiner Erinnerung.

Enkel-Kinder

Wusstest Du schon? We are drawn to the future we imagine (Robert Quinn).

  • Stelle Dir vor, welche Geschichte über Dein Leben Du voller Stolz einmal Deinen Enkelkindern/nahen Menschen erzählen möchtest.
  • Was kannst Du heute oder diese Woche tun, um einen ersten Schritt in Richtung Verwirklichung dieser Geschichte zu gehen?

Wertschätzende Rückmeldung

Wusstest Du schon? Man sagt, für jedes kritische Feedback oder kritische Aussagen sind 3 wertschätzende Rückmeldungen wichtig, um eine positive Beziehung zu erhalten (in Partnerschaften gilt übrigens 1:5), 

Gebe doch heute noch 4 Personen ein wertschätzendes Feedback.

Inspiriere andere

Sende uns deinen besten Funken-Flip und wir ergänzen ihn auf der Website.